https://unicat-vape.de/Guten Tag, allerseits! Ich rauche, seit ich etwa 16 Jahre alt bin, und ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, regelmäßig zu rauchen. Ich bin nicht jemand, der es nötig hat, direkt nach dem Frühstück zu rauchen und Kaffee zu trinken, aber ich genieße es, zwischen den Meetings auf der Arbeit zu rauchen. Ich muss zugeben, dass ich dankbar dafür bin, dass ich auf der Arbeit immer eine kurze Pause bekomme, denn die Raucherpausen sind immer noch extrem günstig. Es ist zwar ungerecht, dass Raucher und Vaper längere Pausen brauchen als andere, zum Beispiel nur ein Glas Wasser und eine fünfminütige Pause alle zwei Stunden, aber das muss nicht mein Problem sein.
Doch seit der Einführung der E-Zigaretten kann ich ehrlich behaupten, dass ich keine herkömmlichen Zigaretten mehr rauche. Wenn mir ein Freund oder Bekannter eine Zigarette schenkt, oder wenn ich meine E-Zigarette nicht dabei habe und Zigaretten im Urlaubsland günstig sind, bleibe ich lieber bei den normalen Zigaretten. Im normalen Berufsleben bin ich aber fast vollständig auf E-Zigaretten umgestiegen. Das hat aber auch andere Vorteile!Erstmals ist es natürlich günstiger, E-Zigaretten zu rauchen. Hier kommt man bei einem „Rauchvorgang“ auf jeden Fall auf geringere Kosten, als wenn man jedes Mal bereits fertig gedrehte Zigaretten kauft. Natürlich ist es nochmal günstiger, wenn man sich die Zigaretten selber dreht, dies dauert jedoch auch bereits immer eine Weile und benötigt Ruhe und einen Platz, an dem man drehen kann. Dies ist bei E-Zigaretten nicht der Fall, diese sind glücklicherweise ja bereits fertig produziert, sodass man nur den gewünschten Geschmack einlegen muss. Ebenfalls ein Vorteil ist die Tatsache, dass man nach dem Rauchen der E-Zigaretten nicht mehr stinkt, weder an den Haaren noch an der Kleidung.